Es wird wieder Spanisch gesprochen

Ab 23. September findet der Spanisch-Gesprächskreis wieder an jedem 4. Donnerstag im Monat im AWO-Treff statt.
Beginn ist 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aber wir bitten Sie, die 3-G-Regelung zu beachten.

 

Der Pastellmalkurs hat begonnen

Wer seine künstlerischen Talente entdecken möchte, ist im Kurs „Mit Pastellkreide malen“ genau richtig. Er findet an jedem 2. Mittwoch im Monat von 10 bis 13 Uhr unter Leitung des Malers HansJoachim Peters statt, demnächst wieder am 13. Oktober. Gemalt wieder nicht im AWO-TReff, sondern im Atelier von Barbara Baltes in Oberdollendorf.
Anmeldungen bei Ulrike Ries unter 02223-298360.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

AWO Königswinter: Vorstand bestätigt

Auf ihrer letzten Jahreshauptversammlung Ende August hat die Arbeiterwohlfahrt Königswinter ihren bisherigen Vorstand durch Wahl bestätigt. Alte und neue Vorsitzende ist Hannelore Sander. Ihre Stellvertreterinnen sind Ulrike Ries und Sabine Krieger-Mattila, als Kassiererin wurde Erika Kuneck wiedergewählt. Schriftführer ist Peter Bierbrauer. AWO-Treff und AWO-Laden leiten Edith Kinder und Heinz Liebig. Für die Angebote der Seniorenarbeit wurde Jutta Otto wiedergewählt. Sie ist nicht nur für die wöchentliche Sitzgymnastik zuständig, sondern verantwortet auch das Gedächtnistraining. Christel Schute ist nach wie vor für die Mitgliederbetreuung zuständig, Ulrike Ries für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Lisa Marquart für die Fahrten und Reisen. Als Revisoren wurden Renate Bergholz und Ernst Staudacher gewählt

Im Anschluss an die Vorstandswahlen wurde der Würstchengrill auf der Terrasse des Clubhauses des Kanuklubs Königswinter angeworfen. Auf ihrem traditionellen Sommerfest genossen die Teilnehmer/innen bei strahlender Sonne Kaffee und selbst gebackenen Kuchen.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Harz-Reise der AWO: So schön kann Deutschland sein

Das war die übereinstimmende Meinung der Teilnehmer/innen an einer Wochenfahrt durch den Harz, den die Arbeiterwohlfahrt Königswinter organisiert hatte: „Wir haben gar nicht gewusst, wie schön Deutschland sein kann!“. Nach einer Stadtführung in Goslar fuhr die Gruppe mit einer Grubenbahn in das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg ein. Die ehemalige Bergbaustadt und das heutige Kneippheilbad Lauterbad wurde ebenso besucht wie Osterode mit seinen 30 Fachwerkhäusern. Den größten Kräuterpark mit 1.500 Kräuter- und Gewürzpflanzen konnte man in Altenau bestaunen. Anschließend ging es nach Torfhaus, mit seinem Nationalpark-Besucherzentrum eines der eindrucksvollsten Orte im Harz.  Neben einer Schiffsfahrt auf der Okertalsperre war ein ausgiebiger Besuch von Wernigerode eines der Höhepunkte der Reise. Lisa Marquart, AWO-Reiseleiterin: „Wir waren froh, nach der langen Corona-Pause wieder etwas unternehmen zu können, wenn auch mit weniger Gästen als bisher.“

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Der AWO Laden Königswinter

ist wieder jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Veranstaltungen:

https://awo-koenigswinter.de/?page_id=19

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Da die AWO  Königswinter wegen der Corona-Pandemie weniger Einnahmen mehr hat, aber die Miete in voller Höhe weiter bezahlen muss, bitten wir um Spenden auf das

Konto IBAN DE14 3705 0299 0017 0003 81 Kreissparkasse Köln.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben trotz der aktuellen Umstände alles Gute vorallem Gesundheit.

 _____________________________________________________________________________________________________________________________________________