AWO-Weihnachtsfest im vollen Saal

Ein fröhliches Weihnachtsfest im gut gefüllten Saal des Evangelischen Gemeindehauses in Niederdollendorf feierte die AWO Königswinter am letzten Samstag. Zu Beginn wurden die langjährigen AWO-Mitgliedere geehrt: Waltraud Eichengrün und Veronika Holzbach für 30 Jahre Mitgliedschaft, Hildegard Hiltafski und Martin Auen für 20 Jahre, Rosemrie Ehrlich-Kloppenburg, Carol Würtz und Christel Piontek für 15 Jahre.

Besonderer Ehrengast war Willi Armbröster, der unter großem Beifall seine rheinischen Gedichte und Geschichten zum Besten gab. Rheinische Weihnachtslieder mit Ulrike Ries und Ernst Staudacher standen ebenfalls auf dem Programm. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet und eine Tombola mit attraktiven Preisen ortsansässiger Geschäftsleute rundeten das erfolgreiche Fest ab.

Bildnachweise: Ries, 1. Foto v.links: Cornelia Mazur-Flöer, Wlli Armbröster, Jubilarin Carol Würtz und AWO-Vorsitzende Hannelore Sander, 2. Foto: C. Mazur-Flöer und H. Sander, 3. Foto: Willi Armbröster

 

                  

           

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Stuhlgymnastik gut angenommen

Die Stuhlgymnastik, die die AWO Königswinter seit einigen Wochen anbietet, wird gut angenommen. Denn sie bietet die Möglichkeit, Füße, Beine und Rücken beweglich zu halten oder die Koordinierungsfähigkeit zu stärken, um nur einige Vorteile zu nennen. Sie findet jeden Mittwoch um 11 Uhr im AWO-Treff, Hauptstraße 109 in Niederdollendorf statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

_____________________________________________________________________________________________________________________________

 Drei Hobbyzeichnerinnen üben im Kurs „Zeichnen lernen“ das perspektivische Zeichnen.

Der nächste Termin für das Zeichnen ist der 09. Jan. von 18.30 bis 20.30 Uhr, und für die Pastellmalerei am 08. Jan. von
10 Uhr bis 13 Uhr.

Beide Kurse finden im AWO-Treff in Niederdollendorf, Hauptstraße 109, statt. Es sind noch Plätze frei.

Anmeldungen unter 02223-298360 oder mail@awo-koenigswinter.de

___________________________________________________________________________________________________________________________________

naehcafe-28-11-2016

Nähcafé für Frauen

Die Königswinterer Altstadt um eine Attraktion reicher geworden:   Das Nähcafe Zickzack findet alle 14 Tage montags von 16 bis 18 Uhr in der Begegnungsstätte Grenzenlos, in der Hauptstraße 357 statt. Hier treffen sich  geflüchtete und einheimische Frauen, um gemeinsam bei Kaffee, Tee und Kuchen zu nähen, zu stricken, zu häkeln oder zu sticken. Für muslimische Frauen ist eine solche Einrichtung oft die einzige Möglichkeit, um außer Haus mit anderen Frauen zusammen zu sein.

Neu ist auch die Kooperation unterschiedlicher Träger, die das Nähcafé ermöglicht haben: die katholische und evangelische Kirchengemeinde und die Arbeiterwohlfahrt. Nähmaschinen, Scheren, Stoffe, Garne und Nadeln sind gespendet worden. Weitere Handarbeitsspenden sind herzlich willkommen und abzugeben bei Ulrike Ries Tel. Nr. 02223 298360

___________________________________________________________________________________________________________________________________

Jeden 2. Dienstag im Monat wird gemalt

Jeden zweiten Dienstag im Monat von 10 bis 13 Uhr wird im AWO-Treff mit Pastellkreide gemalt. Der bekannte Maler Hans-Joachim Peters aus Neunkirchen-Seelscheid leitet den Kurs. Pro Vormittag kostet der Kurs 9 €.

Anmeldungen sind noch möglich über Telefon 02223-298360.